Springe zum Inhalt

Lexikon: Intraorale Kamera und visuell computergestützte Patientenberatung

Für den Patienten sind Abbildungen und Informationen über Karies, Zahnfleischerkrankungen und Prothetischen Versorgungen aus Fachbüchern, Prospekten oder Zeitschriften nur schwer nachvollziehbar, da oft sehr technisch beschrieben.

Mit Hilfe unsere Mundkamera (Intraorale Kamera) können wir ein individuelles Bild Ihrer Zähne und Mundschleimhaut erzeugen, so dass Sie selbst an der Diagnose teilnehmen können. Über unser Computersystem können wir diesen Befund simulieren und z.B. eine prothetische Versorgung darstellen. Der Aufbau am Computer kann jederzeit unterbrochen und umgestellt werden, um Ihnen den Behandlungsablauf oder Alternativen der prothetischen Versorgung erklären zu können.

Zudem können wir Ihnen über die intraorale Kamera die Notwendigkeit einer Füllung, Überkronung, einer Zahnreinigung oder Zahnfleischbehandlung optimal erläutern.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Nutzung zu.